Startseite » Trainingsübungen »

 
 

Koordinationstraining

 

Koordination isoliert zu trainieren ist sehr schwierig. Ballgefühl und der sichere Umgang mit dem Ball ist eine Frage der Technik und der koordinativen Fähigkeiten eines Spielers. Ballgefühl und Koordination wird in der Regel mit allen anderen Trainingsübungen mittrainiert. Koordination wird geschult, wenn man Zweikampftraining, Passtraining, Dribbling und vieles andere trainiert. Daher ist es nicht unbedingt notwendig gezielte Koordinationsübungen zu machen. Wenn man es aber dennoch üben möchte, bietet sich vor allem eine gesonderte Laufschule an. Dafür benötigt man ein paar Stangen oder Hütchen.



Koordinationsübungen:

Hürdenlauf vorwärts 1 Kontakt oder 2 KontakteEs werden Hürden aufgestellt, die müssen im vorwärtslaufen überwunden werden. Man unterschiedet bei dieser Übung bei den zwischenkontakten, die zwischen 2 Hürden gemacht werden sollen. Sollen beiden Beine Bodenkontakt haben (2 Kontakte) oder ist mit jedem Schritt eine Hürde zu überwinden (1 Kontakt)
Hürdenlauf Seitwärts Man überwindet die Hürden seitlich.
Hürdenlauf Rückwärst Man überwindet die Hürden rückwärts
Laufübungen mit einer Koordinationsleiter Mit einer Koordinationsleiter lassen sich viele verschiedene Übungsabläufe trainieren.

 

Empfehlung:

Tony Carr: Fussball-Coaching perfekt: Techniktraining, Aufwärmprogramme, Taktikschulung, Wettkampf-Coaching, Problemlösungen, Trainingspläne